Etwa 3000 Menschen bildeten gegen den weiteren Abbau von Braunkohle am Hambacher Forst eine rote Haltelinie, um ihre Forderung nach einem schnellen Kohleausstieg klar zu machen, der sozialverträglich abgewickelt werden soll. Zu der Demonstration aufgerufen haben der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), die BUNDjugend, Greenpeace, die Klima-Allianz Deutschland und der Naturschutzbund Deutschland.